produkte

Spezialanfertigungen

Herstellung von Geräten

1986: Erster multisynch Monochrom Bildschirm, (ausser der Bildröhre) alles lokal produziert, geprüft, schweizweit ausgeliefert, installiert und gewartert.

Hirt Elektronik übernahm Aufgaben in allen Herstellungsprozessen, im Prüffeld für die Elektronikkomponenten und bei der Installation im Börsen- und Bankenumfeld.

Über Jahre wurden mehrere Modellreihen durch Hirt Elektronik gewartet. (Bis zur Entsorgung - was bei Banken nicht immer lange dauert).

Herstellung von Bildschirmen  -  WEYTEC  -  Broschüre, siehe Seite 12-13

Diese Produkte waren 1986/87 weltweit einzigartig, verliessen die Weltbühne aber schon 1990 wieder.

 

1988: 2 Habegger (Peter & Monica Habegger), 1 Software-Mensch (Lukas Meienfisch), 1 Hardware-Mensch (Daniel Hirt) und 1 Verkäufer (Rico Paganini).  Die Anlagen verliessen 8164 Bachs (u/Firmensitz 1989-91) z.T.  weltweit. Produziert wurden i.d.R. grosse Anlagen mit einem 2,5 Watt Krypton- oder 5 Watt Argonlaser von Spectra Physics. Es kamen Laser bis 30 Watt (!) zum Einsatz.

Multimediale Inszenierung  -  HABEGGER AG  -  ex. Habegger Laser AG

Habegger gehört heute zu den grösten Anbietern multimedialer Technik in der Schweiz.

         

Stellvertretend für eine Werbebotschaft hier ein Grafikmuster während einer Lasershow.

ADIDAS, HONDA, SWATCH - wer immer die Kunden waren - die Werbebotschaften kamen in jedem Fall an! Und grosser Erfolg hat sich bei Habegger auch eingestellt.

 


Herstellung von TV-Geräten

Herstellung von anschlussfertiger TV-Monitore:

• Multisync TV-Monitore Einbauversion/Tischmodelle, Prüffeld und Endmontage

• Interne und externe Power Supplies

• Videoanschlusspanels

 


Herstellung von Laseranlagen

Herstellung kompletter, lieferfertiger Laseranlagen für Präsentations- und Show-Zwecke:

• Planung, Entwicklung und Zeichnung je nach Auftragsumfang skalierbarer LaserBase-Systeme. 1988 konnten solche Anlagen nicht ab der Stange eingekauft werden. In der Schweiz und Deutschland fanden wir gerade mal deren drei Lieferanten für einzelne Komponenten, in Amerika keine, welche den bei uns schon entstandenen Qualitätsanspruch zu erfüllen vermochten. Die verwendeten Laserröhren stammten i.d.R von Spectra Physics (Modell 168) oder von Coherent.

• Prototypenbau inhouse in Aluminium. Ausführung bei Präzisionsmechanikern und Eloxierwerken in der Umgebung

• Herstellung sämtlicher Zubehörteile. Natürlich war ACR Zurzach schon im Geschäft und so konnte doch einiges an Halbfabrikaten im Inland beschafft werden. Ein Höhepunkt war das Scannersystem, eine einmalige Konstruktion von Michael Sollinger, Berlin. Rechtecke ohne Ausschwingen, Buchstaben bei Laufschriften ohne Schwänze. Dank einer neuen Blanking-Methode war eine solche Qualität von Grafiken und Laufschriften unerreichbar von anderen Herstellern zu diesem Zeitpunkt.

• Planung, Entwicklung und Herstellung von passenden Interfaces für die technische Anbindung externer Steuergeräte

• Planung, Entwicklung und Herstellung von Switch Pack's für die komplette Automatisierung der Lasershow-Abläufe

• Herstellung von Power Supplies

• Planung und Zeichnung von Flight Cases, Herstellung bei Robert Kälin.

• Zeichnung von passenden Verpackungen für Export, Herstellung bei Wirth AG Bachs.

 


Spezialanfertigungen - CCTV-Equipment

Entwicklung und Herstellung:

• Kameranummerneinblendmodul. Einzelnen Kamerapositionen wurde eine generierte Kameranummer zugeordnet.

• Videoverteilverstärker. Signale wurden über hunderte Meter an verschiedene Portierlogen verteilt.

 


Spezialanfertigungen - Sat.-Equipment

Entwicklung und Herstellung:

• DiSEqC-Steuerungen, Kontrolle von 16 Antennen, Ausführung in 19"-Version

• 19"-Rackversionen für UE-Geräte, Anpassung an Rack-Umgebung in Datacenter

 


Spezialanfertigungen - Interfaces:

Entwicklung und Herstellung: 

• Videoplayer-Automation; fix eingebaute Zusatzelektronik für handelsübliche UE-Geräte. Zweck: Vorführung von Videomaterial an Ausstellungen und Messen.Somit konnte so auf einfache Videoplayer zurückgegriffen werden, statt auf teure Maschinen aus dem Broadcast Bereich mit der hierfür notwendigen Ausstattung. Auto-on, Autoplay und Autorepeat wurde implementiert in einfachen Video Geräten.

• Ablaufsteuerung für Belichtungsautomat, fix eingebaute Zusatzelektronik für Spezialgerät

   


Diskothekenbau

Spezifische Herstellung und Einbau vor Ort:

Danilo Savognin, Lieferung und Einbau einer Discoanlage in Zusammenarbeit mit AVB Zürich. Die Discokonsole wurde gezeichnet von AVB Jürg Adolph und vom Schreiner massgefertigt. Die technischen Komponenten wurden vor Ort eingebaut. Die Basslautsprecher nach eigenen Zeichnungen vor Ort konstruiert.

• Rezia Sent, Einbau einer (Skischuh-) wasserdichten Bodenlichtanlage.

Pascha Club Bützberg, Lieferung und Einbau einer kompletten Diskothek. Auch diese Discokonsole wurde eigens entwickelt von AVB und massgefertigt. Lieferung aller technischen Komponenten, Licht- und Dekolichtkomponenten teils aus eigener Produktion Hirt Elektronik.

Vernisage Centre Culturel Zermatt, komplette Bühnenlichtinstallation in Zusammenarbeit mit ABV Zürich.

• Magic Factory Schlieren, Einbau von technischen Anlagen für Audio und Licht inkl. Service, Piketdienst usw. Eine Multifunktionshalle der Superlative für Veranstaltungen aller Art bis Galadiner.

 


Spezialanfertigungen - für Ausstellungen

Prototypenbau, u.A. für:

• Pfahlbauland Zürich. Lieferung und Montage von Audiovisionsanlagen in Zusammenarbeit mit Atelier für Didaktik, Zürich. Speziell war eine eigens von Hirt Elektronik berechnete und angefertigte Rückbildprojektionseinrichtung im grossen Ausstellungszelt. Die Konstruktion aus pulverbeschichtetem Stahl und Aluminium erwies sich nach der Ausstellung als äusserst flexibel einsetzbares Mietmaterial. Kurze Zeit später waren solche Komponenten auch auf dem AV-Markt erhältlich. Die diversen Tonanlagen in den Zelten wurden mit Material von Bose Professional ausgeführt und von Hirt Elektronik installiert. Alles inkl. Objektbetreung, d.h. inkl. Service, Piketdienst usw.

• Heureka Zürich, Einbau von technischen Anlagen für Ablaufsteuerung, Automatisierung von Abläufen usw. inkl. Objektbetreung. Grossartig in Erinnerung ist ein Objekt zur Herstellung von Seifenblasen in Dimensionen von mehreren Metern Durchmesser.

• 1291-Feier, Mythen, Beratung und Avor bzgl. Laseranlagen